Raumklima

Folgende Raumklima-Faktoren mit gesundheitlicher Relevanz, können zur Untersuchung angeboten werden:

  • Lufttemperatur, Temperatur von Oberflächen
  • Luftfeuchte
  • Kohlendioxidgehalt
  • Luftwechsel, Lüftung
  • Ionisation
  • Fest- bzw. Schwebstoffe, Staub – Partikel, Fasern
  • Elektrostatik – elektrische Gleichfelder
  • chemische Verbindungen/Elemente – anorganisch, petroorganisch, synthetisch, bioorganisch

Qualitative, quantitative und zeitliche Charakteristik dieser Faktoren werden durch das Gebäude selbst über Bauteile, -elemente und Baustoffe, durch Inneneinrichtung, Raumnutzung sowie auch durch Außeneinflüsse bestimmt. Diese Ursache-Wirkung-Bezüge werden bei der Raumklimauntersuchungen mit betrachtet.