Schimmel – Innenraum-Schadstoffe – elektromagnetische Felder – gesundes Bauen und Renovieren – Gerüche – Hausungeziefer und -Schädlinge

Was ich für Sie tun kann

Herzlich willkommen auf dieser Webseite. Sie gibt Ihnen Informationen zur Untersuchung gesundheitsrelevanter Einwirkfaktoren auf Ihr Arbeits- und Wohnsumfeld und zum „gesundem“ Bauen, Renovieren und Sanieren. Die Beschaffenheit des Gebäudes, die Ausstattung der Innenräume (Baustoff-, Inneneinrichtungsmaterial,..) aber auch die Nutzungsgewohnheiten beeinflussen das Wohlbefinden der Nutzer:innen. Außerdem haben Einwirkungen von außen wie z.B. Mobilfunk-Sender hierauf Einfluss . Insgesamt dürften diese potentiell gesundheitsbelastenden Faktoren an Zahl und Ausprägung wohl stetig zugenommen haben. (siehe „5G“).

Typische Fragestellungen in meinem Arbeitsfeld der Umweltanalytik und Baubiologie sind in diesem Kontext:

Gefährden das Gebäude, die Baustoffe, ein Schadensfall im Gebäude oder das Umfeld die Gesundheit? Werden Emissions- bzw. Immissions-Grenzwerte, Richtwerte oder Empfehlungswerte eingehalten oder überschritten? Gibt es noch weitere Gesundheitsrisiken auch durch Schäden der Gebäudesubstanz?

Ziel meiner Leistungen ist also einerseits die Sicherung gesundheitlich wünschenswerter oder gebotener Wohn- und Arbeitsbedingungen. Andererseits geht es auch um die Gebäudeerhaltung und die Realisierung von Bau-, Sanierungs- bzw. Renovierungsvorhaben mit möglichst geringem ökologischen „Fußabdruck“.

Leistungen

sind Gutachten, Messungen und Beratung zu Schimmel, Innenraum- bzw. Gebäude-Schadstoffen, elektromagnetischen Feldern z. B. bei Bauvorhaben nahe einer Hochspannungsleitung oder Bahntrasse; bes. aktuell: zu „5G“. Im Einzelnen sind das

  • Schadstoff-Erkundung in Haus bzw. Fertighaus, Wohnung, Gewerbebau, öffentliche Einrichtung,
  • Durchführung eines Immobiliencheck bzw. Fertighaus-Check, auch in Zusammenhang mit Haftungsfragen z. B. beim Kauf und Verkauf,
  • Untersuchung bei Schäden durch Holzfäulepilze, Feuchtigkeit und Schimmelpilzen – Klärung: sind die gerügten Schäden nutzungs- oder baulich/konstruktionsbedingt?
  • „Elektrosmog“-Messung im Gebäude oder auf einem Grundstück zu Auswirkung von Hochspannungsleitung, Bahntrasse, Mobilfunksender innen und außen (bis 5G), elektrischer Haus-Installation und Geräten,
  • Schlafplatzuntersuchung auf typische Belastungen,
  • Sanierungs-, Abschirmkonzepte zu Schimmel, Elektrosmog, Schadstoffen,
  • Beratung und Begleitung bei Renovierung, Sanierung und Bauen und
  • Abklärung bei Auftreten von Hausungeziefer, Lärm und Gerüchen.

Für wen und wie ich arbeite

Ich arbeite für Privatkunden, Unternehmen, gemeinnützige Organisationen und Initiativen sowie für öffentliche Einrichtungen im Ruhrgebiet und angrenzenden Kommunen.

Eine Kurzauskunft bzw. -beratung ist für Sie kostenlos.

Auf Ihre Anfrage, gerne persönlich telefonisch oder auch per Mail, freut sich

Frans Heinrich Ohlenforst

WO ICH UNTERWEGS BIN

Im Ruhrgebiet bearbeite ich Aufträge in Mülheim und Bochum. Daneben in Gelsenkirchen und Dortmund. Im Westen erhalte ich Anfragen aus Duisburg und Oberhausen. Weiteres Einzugsgebiet sind Herne und Gladbeck sowei südlich Mettmann und Velbert. Im Weiteren gehören dazu Düsseldorf und Köln.

AKTUELLES

Mobilfunk 1G, 2G, 3G, 4G, 5G, …

„5G-Vorsorge-Aspekte Mobilfunk“

Wenn Sie mehr erfahren wollen, hier der Link zur Webseite der unabhängigen Verbraucherschutzorganisation diagnose:funk

https://diagnose-funk.org

_________________________

Asbest-Information für private „Bauherren“ von baulichen Maßnahmen (Eigentümer / Mieter)

„Asbest-Info“

_____________________________

Photovoltaik-Anlagen und Belastung von elektromagnetischen Feldern („Elektrosmog“)

„Photovoltaikanlagen und Elektrosmog

(Un)auffällige Gefahr: Schimmel- und Hausfäule-Pilze »

Die Pilze aufzuspüren, um ihnen den Garaus zu machen, ist nicht nur sinnvoll, sondern dringend erforderlich. Denn häufig bleiben sie lange unbemerkt. Schimmelpilze sind ein Gesundheitsrisiko. Hausfäule-Pilze befallen primär den Bauwerkstoff Holz, können je nach Pilzart auch Mauern zersetzten und so große Gebäudeschäden verursachen.

Ungesunde Alltagsbegleiter: „Elektrosmog“ und Lärm »

Sie sind tägliche, allgegenwärtige und vielfach krankmachende Lebensbegleiter , die nicht nur außerhalb, sondern vielmehr innerhalb von Wohnungen und Häusern ihr Unwesen treiben. Strahlen- und Lärmemissionen zu vermeiden oder aufs Mindestmaß zu reduzieren wirkt sich umgehend positiv aufs Wohlbefinden und die Gesundheit aus.

Zahlreich verborgen: Innenraumschadstoffe »

Wohngifte können überall vorhanden sein – sie schlummern häufig in Möbeln, Wandfarben, Bodenbelägen oder sogar in ganzen Bauteilen. Die Schadstoffquellen mittels einer professionellen Schadstoffanalyse auszumachen und zu beseitigen schafft Sicherheit. Sie können wieder angstfrei durchatmen.

Bewusst natürlich: Bauen, Sanieren & Räume gestalten »

Völlig schadstofffrei oder zumindest schadstoffarm das Eigenheim zu erbauen oder zu sanieren ist dank gesunder, natürlicher Baustoffe bestens machbar. Und vor allem ausgesprochen empfehlenswert: Denn rundum gesund und sicher in den eigenen vier Wänden zu leben bedeutet ein großes Stück Lebensqualität.

Lohnend: Immobilien- Schadstofferkundung »

Sich im eigenem Haus oder der Eigentumswohnung wohl zu fühlen ist ein Grundbedürfnis eines jeden Immobilienbesitzers. Unentdeckte Schadstoffe können die Immobilie jedoch nach und nach in eine Gesundheitsfalle verwandeln. Eine gründliche Schadstofferkundung vor dem Kauf oder dem Neueinzug ist daher Gold wert.

Existentiell notwendig: Gesunde Schlafplätze »

Nichts ist für Menschen wichtiger als erholsamer Schlaf. Langfristiger Schlafdefizit macht bewiesener Maßen krank. Die Ursachen für Schlafstörungen sind zahlreich und leider nicht immer offensichtlich. Chemische Schadstoffe oder elektrische Felder sind nur einige mögliche Belastungsfaktoren. Eine Schlafplatzuntersuchung schafft Klarheit.